+49 8741 / 4100 Hotelwäsche direkt vom Hersteller für den privaten Bedarf
English Frankreich Spanien Schwedisch Dänisch Tschechisch Niederlande Kroatisch Italien Polen
Zollner

Tipps zum Entfernen von Flecken aus Textilien

GRUNDREGELN:

Die Entfernung von Flecken aus Textilien erfordert Sorgfalt und Geschick. Unsere Empfehlungen sollen ihre Behandlung erleichtern:
 

► Frische Flecken lassen sich leichter entfernen als alte, deshalb möglichst bald behandeln. Fleckseite vorher durch vorsichtiges Bürsten gut entstauben. Dicke Auflagerungen, wie Kerzenwachs, Eigelb
     u.ä. mit Messer vorsichtig abheben
 
► Bei örtlicher Behandlung auf sauberere, saugfähiger Unterlage vorsichtig, möglichst von links, arbeiten. Fleckstelle nur leicht reiben oder mit Bürste beklopfen  

► Nach dem Trocknen gesäuberte Stelle zum Egalisieren evtl. leicht nachbürsten.

► Bei Wäsche und Bekleidung, die oft gewaschen oder gereinigt werden, verzichtet man meist auf eine örtliche Fleckenbehandlung. Nur soweit sich Flecken – trotz Vorbehandlung mit z. B. Sil Spezial
     Fleckenspray bzw. mit Saptil – nicht durch die übliche Waschbehandlung entfernen lassen, ist eine spätere örtliche Entfleckung oder ein Sonderverfahren als Ganzbehandlung notwendig.

► Selbst wenn die Fleckbeseitigung gelingt, läßt sich nicht immer eine völlige Gleichmäßigkeit erreichen, weil leichte Anstaubungen oft mit beseitigt werden (Kranzbildung). Für die Entfernung von
     Flecken gibt es keine einheitlichen Rezepte, da Fasermaterial und Textilkonstruktion, Gärbung und Ausrüstung der Textilien zu unterschiedlich sind. Deshalb immer an verdeckter Stelle (Saum oder
     Innennaht) prüfen, ob empfohlene Mittel/Behandlungsarten den Textilien nicht schaden.

ZUR FLECKENTFERNUNGSTABELLE: